Neo-Ökologie?

1. Neo = von altgriechisch néos: neu

2. Ökologie = altgriechisch oikos: Haushalt(ung) & logos = altgriechisch Lehre, Wort

Der Megatrend der Neo-Ökologie führt dazu, dass die Sensibilität für nachhaltige Lebensentwürfe in unserer Gesellschaft steigt. Nachhaltiges konsumieren und wirtschaften erhält einen immer größeren Stellenwert. Es entsteht ein Bewusstsein dafür, dass unsere jetzige Lebensweise nicht mit den Kapazitäten unseres Planeten vereinbar ist. Neo-Ökologie bezieht sich dabei nicht nur auf einem bestimmten Aspekt unseres Lebens, sondern berührt viele Bereiche unseres Alltags . Beispiele dafür sind (eher) persönliche Kaufentscheidungen (unverpackt, regional, saisonal, bio) , Verordnungen & Vorschriften (bspw. Verbot von bestimmten Einweg Plastik Produkten durch die EU), Wertewandel in der Gesellschaft (reuse & recycle) und neue Unternehmensstrategien (nachhaltiges Wachstum).


Quellen & Weiterlesen

  • Bibliographisches Institut GmbH (2018): Ökologie
  • Bibliographisches Institut GmbH (2018): Megatrend
  • Naisbitt (1982) Megatrends: Ten New Directions Transforming Our Lives. Warner Books.
  • Walker (2018): Was ist eigentlich ein Megatrend.
  • Zukunftsinftsinstitut GmbH (2018): Grundlagendwissen
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere