Kipppunkte (Klimawandel)?

„Darunter werden Prozesse verstanden, die sich beim Überschreiten bestimmter Schwellenwerte unumkehrbar immer weiter fortsetzen und die Erwärmung weiter beschleunigen – unabhängig von allen dann noch getroffenen Maßnahmen.“

ZDF, 2019

Heute geht es um sogenannte „Kipppunkte“- der Begriff findet häufig in der Literatur Verwendung wenn es um Klimawandel und Klimafolgenabschätzung geht. Ein bildhafter Ausdruck für die Kippunkte wäre der Begriff „das Fass zum überlaufen bringen“. Ein Kipp-Punkt beschreit den Übergang von einem Zustand in einen neuen Zustand. Da das Klima aber ein äußerst komplexes System mit vielen unterschiedlichen Einflussfaktoren ist, erfolgt ein übergang von Zustand A zu Zustand B nicht linear, also nicht gleichmäßig, nach ersten langsamen Veränderungen, kann das „kippen“ also sehr schnell erfolgen und eine Kettenreaktion auslösen.

“ (…) ein eindrückliches Beispiel dafür, wie unerwartet schnell ein stabiler Zustand umkippen kann, ist das arktische Eis, dessen Abtauen sich möglicherweise schon in wenigen Jahrzehnten abrupt beschleunigen kann und innerhalb dieses Jahrhunderts ganzjährig vollkommen abgetaut sein könnte (…)“

Clean-Energy Project, 2020

Die Erfoschung der Kipppunkte steht derzeit noch recht am Anfang, owohl das Thema im Zusammenhang mit dem Klimwandel seit langem diskutiert wird. Es bestehen große Unsicherheiten darüber, bei welcher Temperaturerhöhung bestimmte Kipp-Punkte im Klimasystem erreicht werden, auch ist der Zusammenhang zwischen einzelnen Kipppunkten derzeit noch nicht umfassend erklärt, viele Wissenschaftler arbeiten aber derzeit daran, das komplexe System „Klima“ noch besser zu verstehen. Mit einem besseren Verständnis sind auch die Folgen besser abschätzbar, vor allem können damit aber frühzeitig Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, so dass es nicht zu einem „kippen“ von bestimmten Elementen kommt.

Quellen:
EWS Elektrizitätswerke Schönau eG (2019): Ein Kursbuch für Veränderungen
Uwe Schneidewind (2018): Die große Transformation. S. Fischer Verlag. Frankfurt am Main.
ZDF (2019):Warnung vor Kettenreaktion – Klimawandel droht schneller unumkehrbar zu werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere